Auszubildende der Firma HIS Print & Service GmbH & Co. KG darf für 3 Monate in die USA

Auszubildende der Firma HIS Print & Service GmbH & Co. KG darf für 3 Monate in die USA
„Azubis in die USA“
so nennt sich ein Projekt der Joachim Herz Stiftung Hamburg.
Ziel des Projektes ist die Persönlichkeitsbildung der Auszubildenden zu fördern.
Der Auslandsaufenthalt soll einen Einblick in die US-Amerikanische Kultur ermöglichen und den zu erlernenden Beruf in den USA kennen zu lernen.

Frau Frey wird bei der Firma HIS Print & Service zur Bürokauffrau ausgebildet und hat durch die Berufsschule von diesem Projekt erfahren. Nach Rücksprache mit dem Arbeitgeber konnte sie sich für das Projekt bewerben.
Unter 100 Bewerbungen wurden 50 zu einem Vorstellungstermin nach München gebeten. 21 Praktikumsplätze wurden letztlich durch eine Jury vergeben.

Auch Theresa wurde nach München eingeladen und erhielt schließlich einen der begehrten Plätze.
Vom 13.03.2015 bis zum 06.06.2015 wird sie nun ein Praktikum bei Coro Realty Advisors in der Stadt Atlanta im Bundesstaat Georgia absolvieren.
Während des Auslandsaufenthaltes wird die Auszubildende vom Ausbildungsbetrieb freigestellt. Wir sind stolz darauf, dass sich Theresa unter so vielen Bewerbern durchsetzen konnte und einen der begehrten Praktikumsplätze erhalten hat. Ich bin mir sicher, auch wir werden von den Erfahrungen profitieren, die Frau Frey in den USA sammeln darf. So der Geschäftsführer Willi Hoffmann von HIS Print & Service.