Technikon

alles Wissenswerte rund um unsere Produkte und Dienstleistungen.

Informationsschild für ein historisches Ereignis an einem Haus

Aufgabe vom Kunden: 
Die evangelisch-lutherische Kirche von Ichenhausen suchte nach einer Gedenktafel an einer Hauswand. Dieses sollte historische Geschehnisse in dem Haus beschreiben. Verlangt wurde eine einfache und saubere Montage, damit an dem denkmalgeschützten Haus keine Schäden entstehen.
Unsere Lösung: 
Wir boten drei mögliche Schilder an: Schild aus Alu-Dibond. Dabei würde das Motiv bzw. der Text direkt auf das Material gedruckt. Schild aus Eloxal: mit dem Eloxaldruckverfahren würde das Motiv direkt in ein Aluminiumschild gedruckt. Das ist beständig gegen Graffiti. Schild aus Plexiglas: Für diese Variante hat sich letztendlich der Kunde entschieden. Dabei wird ein Plexiglas hinten bedruckt. Um die Farbtreue zu erhalten wurde von uns zusätzlich mit Weiß hinterdruckt. Die Halterung wäre bei allen drei Schildern gleich ausgefallen. Mit vier Abstandshalter die durch Löcher im Schild gehalten werden erfolgte die Montage vom Kunden selbst.
Download PDF: