Technikon

alles Wissenswerte rund um unsere Produkte und Dienstleistungen.

Eloxaldruck

Ist ein spezielles Druckverfahren, bei dem die Farbe in die Poren des Aluminiums (Oxydschicht) gedruckt wird. Das Aluminium ist offenporig und kann somit sehr kleine Farbpartikel aufnehmen. Nach dem Druck werden die Poren des Aluminiums durch das anschließende verdichten verschlossen. Die Farbpartikel werden somit geschützt. Das Druckprodukt ist gegen eine Vielzahl von Chemikalien wie Azeton, Alkohol oder Benzin resistent und kann z.B. mit Lösemittel  gereinigt werden. Eloxalschilder werden z.B. verwendet, wenn ein Schild vor Vandalismus wie Graffiti geschützt werden soll. Auch an Benzintanks finden eloxierte Schilder ihren Einsatz.

Weiße Farbe kann derzeit wegen der großen Pigmente nicht gedruckt werden. Auch die Lichtechtheit ist durch die kleinen Farbpartikel sehr gering. Wir empfehlen die Schilder nur im Innenbereich einzusetzen.