Technikon

alles Wissenswerte rund um unsere Produkte und Dienstleistungen.

Resopal

Resopal ist ein Schichtwerkstoff der bereits 1930 als Markennamen eingetragen wurde. Bei der Herstellung von Resopalplatten werden Papierschichten mit Melaminharz (Kunstharz) getränkt und unter hohem Druck und Temperatur verpresst. Resopal dürfte am bekanntesten sein,  als Deckschichten für Küchenarbeitsplatten. Es werden aber auch Schilder aus Resopal hergestellt. Resopal ist ein sehr robuster Werkstoff. Es ist beständig gegen viele Chemikalien und Lösemittel Temperaturen sind beinahe bis zu 200 °C möglich. Resopal wird graviert oder gelasert. Der Werkstoff ist sehr spröde und kann somit nicht gebogen oder geschnitten werden. Resopal stellt beim gravieren hohe Anforderungen an das eingestzte Werkzeug. Das Material ist in verschiedenen Stärken lieferbar. Es gibt viele Farbvariationen und eingepresste Dekore.